Lytron - Total Thermal Solutions
Quick NW Quick NE
 

Tools & Technische Hinweise

 
 

Nutzen der RS232 Kommunikation zum eigenen Vorteil

Rückkühler

Es steht außer Frage, dass das Thema Kundenzufriedenheit in Zukunft noch mehr Bedeutung erhalten wird. Für Kunden ist es notwendig, dass der Service ein nahtloser Teil ihres Unternehmens wird. Da Kühlsysteme und Kühlers ihrer Natur nach über ihre internen Sensoren und Kontrollen vitale Informationen über den Status des Gesamtsystems messen, können sie effektiv genutzt werden, um Probleme des Systems über eine RS232-Schnittstelle mitzuteilen. Dieser Informationsreichtum kann bei der Wartung und Erhaltung Ihrer Geräte helfen.

In seiner einfachsten Form kann RS232 zum Kontrollieren der grundlegenden Kühlfunktionen und zur Fehlermeldung verwendet werden. Die meisten Personen verwenden RS232, um die Einheit ein- und auszuschalten und um grundlegende Funktionen wie den Sollwert zu kontrollieren. Es stehen jedoch beinahe alle Funktionen des Kühlers über die RS232-Oberfläche zur Verfügung; seine Fähigkeiten sind weitaus größer als nur diese Grundlagen.

Lytrons Kodiak Kühlgeräte können beispielsweise Druckveränderungen überwachen und mitteilen. Wenn ein System installiert und betriebsbereit ist, kann die vorhandene Druckmessung auf der Flüssigseite eingefangen und als Referenzpunkt zur konstanten Überwachung des Drucks auf der Flüssigseite verwendet werden. Wenn eine Anlage während eines Zeitraums einen plötzlichen Trend für Druckanstieg oder Druckabfall verzeichnet (z.B. aufgrund von Rohrproblemen, Korrosion oder blockierten Filtern) wird der Benutzer auf jegliches potenzielle Problem hingewiesen, bevor dieses eintritt.

Langsame, aber konstante Temperaturveränderungen sind auch Anzeichen zukünftiger Probleme. Wenn ein System langsam seine Fähigkeit verliert, die Temperatur während des normalen Betriebs zu wahren, könnte dies bedeuten, dass die gekühlten elektronischen Bestandteile überhitzen oder aufgrund interner Ausfälle nicht funktionieren; oder möglicherweise verliert der Kühler Leistung. Kodiak Kühlgeräte verfügen über die Fähigkeit, Temperaturveränderungen, die so klein wie 1/100 eines Grads sein können, zu messen und diese über die RS232-Schnittstelle mitzuteilen.

Die Entwicklung von Tests, die bei Inbetriebnahme des Systems oder periodisch unter Verwendung der Mess- und Steuerfunktionen des Kühlers durchgeführt werden, ist eine extrem effektive Art, Probleme zu identifizieren, bevor sie auftreten und eine Ausfallzeit verursachen. Durch die Messung von Temperatur, Druck und anderen Parametern über die Integralsensoren des Kühlers und der RS232-Schnittstelle wird eine Ausweitung und Komplikation der Integration von zusätzlichen Temperatur- und Drucksensoren vermieden. Und durch die frühe Diagnose und das Beheben des Fehlers oder der Systemprobleme sparen Sie Geld und Ausfallzeit.

Zum Herunterladen der Software klicken Sie einfach auf das Symbol KodiakPCHost.CAB und kopieren Sie die Software auf Ihre Festplatte. Extrahieren Sie die Software in einen einzelnen Ordner (z.B. auf Ihrem Desktop). Extrahieren Sie die Datei KodiakPCH.cab nicht. Bitte benennen Sie die Datei setup.exr wegen der Firewall in setup.exe um. Starten Sie die Datei setup.exe. Teilt Ihnen das Popup-Fenster mit, dass auf Ihrem System eine neuere Datei installiert ist, behalten Sie die neueste Datei. Sorgen Sie anschließend dafür, dass Ihr Port COM1 wie folgt eingestellt ist: 9600 Baud, 8 Datenbits, 1 Stoppbit, keine Parität. Es darf keine Software-Flusskontrolle aktiv sein. Beachten Sie bitte, dass für das Extrahieren der Zip-Datei mit WinZip nur die WinZip Version 9.0 und höher geeignet ist. Das Programm ist eine einfache Benutzeroberfläche, um den Hauptbildschirm und die Steuerung von Kodiak darzustellen.