Lytron - Total Thermal Solutions
Quick NW Quick NE
 

Tools & Technische Hinweise

 
 

Auswählen einer Schnellverschlusskupplung

Für die Auswahl einer geeigneten Schnellverschlusskupplung ist es entscheidend, dass Sie Ihre Anwendung genau verstehen. Mit der nachstehenden Checkliste können Sie die Auswahl vereinfachen.

  • TEMPERATUR - Geben Sie den minimalen und maximalen Temperaturbereich an. Die Standardtemperaturtoleranzen liegen je nach Kupplungsmaterial bei - 40 º F bis 200º F (-40 ºC bis +93 ºC).
  • DRUCK - Welchen maximalen Druck muss Ihre Kupplung während des Betriebs aushalten? Schnellverschlusskupplungen mit 17 bar eignen sich für die meisten Niederdruckanwendungen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Anwendung den vom Hersteller bescheinigten Maximaldruck nicht überschreitet.
  • MEDIEN - Die Viskosität und Korrosivität der durch die Kupplung geleiteten Flüssigkeit muss in Betracht gezogen werden. Achten Sie darauf, dass das Medium chemisch mit ALLEN Kupplungsmaterialien verträglich ist - einschließlich der Dichtungen oder "O-Ringe". Quick Disconnect Figure 2 
  • ABSCHALTUNGSOPTIONEN - Brauchen Sie automatische oder eingebaute Abschaltungsventile? Als Abschaltungsoptionen gibt es die einseitige, die doppelseitige sowie die Absperrabschaltung.
  • DURCHFLUSS - Wie viele Liter pro Minute (l/min) braucht Ihr System und welchen Druckverlust? Beziehen Sie die Wirkung von Abschaltungsventilen und Rohrverbindungen in Ihre Berechnungen mit ein.
  • ROHRLEITUNGEN - Was für Rohre verwenden Sie (sowohl Innen- als auch Außendurchmesser)? Prüfen Sie unbedingt noch einmal die Verträglichkeit mit dem Medium.
  • ROHRANSCHLÜSSE - Art: Schlauchtüllen, Druckringverbindungen und Push-to-Connect-Verbindungen sind die häufigsten Arten von Anschlüssen. Größe: Für Schlauchtüllen müssen Sie den Innendurchmesser kennen. Für Push-to-Connect-Anschlüsse brauchen Sie den Außendurchmesser und für Druckringverbindungen den Innen- und Außendurchmesser.
  • INSTALLATIONSOPTIONEN - Wie wird die Kupplung in Ihre Anwendung eingebaut? Die häufigsten Installationsoptionen sind Rohrgewinde, Montage hinter der Schalttafel, Rohrgelenkanschluss oder Schenkelröhren.
  • BESONDERE ANFORDERUNGEN - Sterilisation, NSF-zugelassen, nach USP Klasse VI zugelassene Materialien, Sonderverpackung, Farbcodierung, Schlüssel, Losverfolgbarkeit etc.

Bei der Angabe einer Kupplung sollten Sie auf drei wichtige Elemente achten - einfache Installation, Ersatz und Wartungseignung. 

© Copyright Colder Products Company 2002. Alle Rechte vorbehalten.