Lytron - Total Thermal Solutions
Quick NW Quick NE
 

Tools & Technische Hinweise

 
Quick NW Quick NE
 

Nützliche Links

 
 

Zulässige Formate

Für das Design von Wärmetauschern und Kühlplatten arbeitet Lytron Inc. hauptsächlich mit dem CAD-System SolidWorks. Es können jedoch auch von einem anderen System erzeugte Dateien verwendet werden. Bitte beachten Sie die folgenden Anweisungen für die Dateienübertragung.

3D-Modelle

3D-Modelle sind unser bevorzugtes Format, aber wir können auch mit Flächen- und Drahtmodellen arbeiten. Wir können die folgenden 3D-Formate annehmen:

Parasolid .x_t
Parasolid Binary .x_b
Iges .igs
Step AP203 .step
Step AP214 .step
ACIS .sat
STL .stl

SolidWorks-Dateien sollten für die Übertragung in einer einzigen WinZip-Datei gebündelt werden. Bei der Übertragung von Baugruppen aus anderen Systemen sollte eine einzige STEP- oder IGES-Datei erstellt werden, die alle Teile enthält. Wenn die Geometrie der Teile in der Baugruppe komplex ist, empfiehlt sich, für die vollständige Datenübertragung zusätzlich zur Baugruppendatei einen Satz mit STEP- oder IGES-Dateien für jedes einzelne Teil zu erstellen.

Zeichnungen

Bei Zeichnungen können wir originale AutoCAD-Dateien sowie die Dateiformate .dwg, .dxf und .cad verarbeiten. Falls die Zeichnung auf ein Wärmetauscher- oder Kühlplatten-Modell verweist, schicken Sie das Modell bitte auch mit.

Empfangen von Dateien

Sie können Dateien mit weniger als 10MB an Lytron schicken. Bitte schicken Sie Ihre Datei an Ihren Vertriebsingenieur, damit dieser sie an unsere Design- und Konstruktionsabteilung weiterleitet. Größere Dateien können wir über unseren oder Ihren FTP-Server übertragen. Wir können Zip- und Jazz-Dateien annehmen, sowie Dateien, die auf DVDs oder CDs gesendet werden. Eine Rückgabe der Disks ist nicht möglich.

Falls Sie Fragen zur Übertragung von Zeichnungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebsingenieur oder an unsere Applications-Abteilung. Dort erhalten Sie weitere Informationen.