Lytron - Total Thermal Solutions
Quick NW Quick NE
 

Über Lytron

 
Quick NW Quick NE
 

Nützliche Links

 
 

Lytron nimmt neue Systemfertigungsstraße in Betrieb

Systemfertigungsstraße

Woburn, Massachusetts, den 1. September 2008: Lytron, Inc., Hersteller von Total Thermal Solutions™, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine neue Systemfertigungsstraße in Auftrag gegeben hat. Auf der Montagestraße sollen große Flüssigkeitskühlsysteme im Vollgehäuseformat gefertigt werden, beispielsweise das LCS50, das Lytron in Kürze auf den Markt bringen wird, und andere große kundenspezifische Flüssigkeitskühlsysteme. Die neue Montagestraße nutzt das Lean Manufacturing und 5S-Techniken. Hierdurch ermöglicht sie höchste Qualität und eine kosteneffiziente Fertigung.

Die u-förmige Montagestraße besteht aus Drei effizient aufgebauten Fertigungsstationen und Zwei Teststationen. Sie eignet sich für den Durchlauf von Einzelteilen auf speziell dafür entwickelten Gestellen. Dieses Layout bietet diverse Vorteile, beispielsweise eine flexible Bedienung, eine verbesserte Kommunikation der Arbeiter untereinander und einen Pull-Prozess mit kontrolliertem Ablauf.

Die Fertigungsstationen sind mit Computern für elektronische Bauteilzeichnungen ausgestattet. Hierdurch wird sichergestellt, dass die Arbeiter immer die neueste Dokumentation verwenden. Jede Station ist zudem mit allen nötigen Werkzeugen ausgestattet, die auf Regalen mit den aufgezeichneten Umrissen der einzelnen Werkzeuge organisiert sind. Viele der Baugruppen dieser Kühlsysteme, beispielsweise gelötete oder geschweißte Kupferrohre, werden in anderen Teilen des Lytron-Werkes gefertigt und just-in-time an diese Zelle geliefert. Hierdurch wird der Bestand an unfertigen Erzeugnissen auf ein Minimum reduziert. Die beiden Teststationen sind mit genormten Strömungs- und Druckmessern ausgestattet. Zudem enthalten sie Betriebswasserkühler mit einer feinangepassten Temperaturkontrolle und ein System für deionisiertes Wasser (DI-Wasser).

Die fünf Monteure an der Montagestraße sind für alle Arbeitsgänge geschult und können an jeder Station eingesetzt werden. Jeder Monteur überprüft die Arbeit, die an der vorherigen Station ausgeführt wurde, und sorgt hiermit für höchste Qualität. Die Teststationen sind mit zwei Arbeitern besetzt, die jedes System testen und abnehmen.

Craig Carswell, Vorstandsvorsitzender und CEO bei Lytron, kommentierte: „Lytron brauchte diese Erweiterung zur Unterstützung unseres rasch wachsenden Systemgeschäfts. Hierzu gehört das demnächst erhältliche LCS50, das speziell für die Kühlung von Rechenzentren entwickelt wurde, sowie andere große kundenspezifische Systeme. Konstruktion und Layout der neuen Montagestraße wurden im Team mit Maschinenbauingenieuren, Werkspersonal und der Werksleitung sowie unserer Qualitätsabteilung entwickelt. Das gesamte Team hatte bei der Arbeit kostengünstige Produkte von höchster Qualität vor Augen.“

Über Lytron

Lytron entwickelt und fertigt hochleistungsfähige Systeme und Komponenten für die Wärmeübertragung. Zu den Kühltechnologien von Lytron zählen Rückkühler, kompakte und tragbare Kühlsysteme ohne Kühlflüssigkeit, Kühlplatten, Lamellenwärmetauscher, Aluminium-ÖlkühlerKupferwärmetauscher und Edelstahl-Kühlrippenwärmetauscher.

Weitere Auskünfte erteilt Lytron unter der Rufnummer +1 (781) 933-7300.