Lytron - Total Thermal Solutions
Quick NW Quick NE
 

Über Lytron

 
Quick NW Quick NE
 

Nützliche Links

 
 

Lytron kauft neuen Robodrill

NEUER ROBODRILL

Woburn, Massachusetts (USA), den 1. Oktober 2009. Lytron gab gestern bekannt, dass das Unternehmen einen Fanuc Robodrill als vertikale maschinelle Bearbeitungsanlage für hohe Drehzahlen angeschafft hat. Mit dem Kauf des Robodrill erweitert Lytron seine Herstellungskapazitäten und verbessert die Effizienz im Werk. Robodrills sind besser zum Bohren und Gewindebohren von Kühlplatten geeignet als andere moderne vertikale maschinelle Bearbeitungssysteme. Mit 21 Werkzeugen und Spindeldrehzahlen bis zu 24.000 U/min. kann der Robodrill Kühlplatten schneller und mit höherer Präzision bearbeiten als die meisten anderen CNC-Maschinen.

"Da wir sowohl Prototypen als auch große Fabrikationsaufträge für kundenspezifische, im Vakuum hartgelötete Kühlplatten und Lamellenwärmetauscher herstellen, brauchen wir zahlreiche leistungsfähige vertikale maschinelle Bearbeitungsanlagen", erläutert Vice President of Operations Kathleen Schoonmaker die Entscheidung. "Die Anschaffung dieser CNC-Maschine ist eine von vielen Investitionen in Maschinen, Technologien, Personal und Prozesse, die Lytron in den nächsten fünf Jahren tätigen wird, um unsere Kapazitäten weiterhin zu erweitern und unseren Betrieb zu optimieren."

Lytron führt alle kritischen Entwicklungs- und Herstellungsprozesse im eigenen 10.700 m2 großen Betrieb aus. Der nach ISO 9001:2000 zertifizierte Betrieb befindet sich 24 km nördlich von Boston (USA) und beherbergt sowohl die Konstruktionsabteilung als auch die Konzernverwaltung und den Fertigungsbetrieb. Zu den wichtigsten Fertigungs- und Testanlagen und Kapazitäten von Lytron gehören unter anderem:

  • CNC-Anlagen für die vertikale und horizontale maschinelle Bearbeitung
  • Kühlrippenpressen und EDM-Anlagen für die Kühlrippenproduktion
  • Abteilung für die Hartlötung um Vakuum unter streng kontrollierten Bedingungen mit mehreren computergesteuerten Öfen und Wärmebehandlungsanlagen
  • Flammlöten sowie TIG- und MIG-Schweißen
  • Mehrere Montagestraßen für Kühlsysteme und Kühler zur Montage von kundenspezifischen und Standardprodukten
  • Qualitätskontrolllabor mit Koordinatenmessmaschinen (CMM-Maschinen), Härtetests, einem optischen Vergleichswerkzeug und Geräten für Fotomikrografie
  • Technisches Testlabor mit Windtunneln, Durchflussstationen, mehrkanaligen Datenerfassungssystemen für die Aufzeichnung und Dokumentation von Prüfdaten, 500.000 Watt Strom für den Betrieb von Kühl- und Wärmeteststationen usw.

Lytron entwickelt und fertigt KühlplattenWärmetauscher, Baugruppen, Kühler und Kühlsysteme. Das Unternehmen beliefert vorwiegend die Märkte für medizinische GeräteMilitär, gewerbliche Luftfahrt, LasertechnologieLeistungselektronikAnalysegeräteRechenzentren und Halbleiter. Lytron ist auf kundenspezifische Lösungen für die Wärmekontrolle für Originalgerätehersteller spezialisiert und verkauft direkt von seiner Zentrale in den USA aus sowie über seine Vertretungen und Vertriebspartner in der ganzen Welt.

Weitere Auskünfte können Sie per E-Mail unter der Adresse info@Lytron.com anfordern oder telefonisch unter der Rufnummer +1-781-933-7300.