Lytron - Total Thermal Solutions
Quick NW Quick NE
 

Über Lytron

 
Quick NW Quick NE
 

Nützliche Links

 
 

Lytron kauft hochmoderne Vibrationsteststation

Unholtz-Dickie Vibration Test Stand for Shock and Vibration Testing

Woburn, Massachusetts, USA, den 14. Februar 2011: Lytron gab heute den Kauf einer hochmodernen Vibrationsteststation bekannt. Damit will das Unternehmen seine innerbetrieblichen Umgebungstestmöglichkeiten weiter ausbauen. Dank der neuen Vibrationsteststation kann Lytron seinen OEM-Kunden in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Militär und Antriebssysteme nun auch Stoß- und Schwingungstests (dynamische Beanspruchung) bieten. Die Vibrationsteststation kann für folgende Prüfungen eingesetzt werden:

  • Sinusschwingung;
  • Rauschen;
  • Sinus über Rauschen;
  • Stoß;
  • Beschleunigte Lebensdauerprüfung; und
  • Belastung durch Umgebungseinflüsse (ESS)

Mit ihren Standardleistungswerten erfüllt Anlage die Anforderungen der ISO-Norm 5344 bezüglich der Leistungsdaten und Leistungstestbedingungen für elektrodynamische Anlagen zur Erzeugung von Schwingungen nicht nur, sondern übertrifft diese teilweise sogar:

  • Sinus: 33,4 kN (7.500 lbf) pk
  • Rauschen: 35,6 kN (8.000 lbf) rms
  • Stoß: 71,2 kN (16.000 lbf) pk
  • Maximum Acceleration: 115g (1,127 m/s2) pk (Sine)
  • Maximale Beschleunigung: 115 g (1.127 m/s2) pk (Sinus)

„Lytrons Kunden profitieren davon, dass wir ihre Kühllösungen alle an einem Ort entwerfenherstellen und testen können“, erklärt David Olds, Lytrons Vizepräsident für Technik. „Wir sind stets um Wertsteigerung bemüht. Die vertikale Integration ist eine der Lösungen, mit denen wir unseren Kunden zu niedrigeren Kosten und schnellerer Markteinführung verhelfen.”

Lytron ist auf die Entwicklung und Herstellung von maßgeschneiderten KühlsystemenBaugruppenKühlplatten und Wärmetauschern spezialisiert. Außerdem bietet das Unternehmen Designverifizierungstests (DVT) für Produkte an, die von Lytron gefertigt sind:

  • Prüfung der thermischen Werkstoffeigenschaften;
  • Altersgradbestimmung;
  • Zertifizierungsprüfungen während des Flugs; und
  • Systemqualifikationsprüfungen

Lytron führt alle kritischen Entwurfs- und Herstellungsprozesse in seinem eigenen 10.700 m2 (115.000 ft2) großen Betrieb durch. Das nach ISO 9001:2000 zertifizierte Werk liegt 24 km (15 Meilen) nördlich von Boston und beherbergt sowohl die Konstruktionsabteilung als auch die Konzernverwaltung und den Fertigungsbetrieb.

Weitere Auskünfte erteilt Lytron gerne telefonisch unter der Rufnummer +1-781-933-7300.